Home

Theaterfigur
Mäander
Porträt
Stadtbilder
Inselbilder
Reisen
Objekte

Ausstellungen
Restaurierungen



Dietmar Schwenck

Mäander / Bilder in Öl-Lasurtechnik und Federzeichnungen auf Lasuren






Pelicar
2015
Aquarell auf Leinwand
55 x 38 cm



Pelicar

Die Ureinwohner der Kanarischen Inseln waren die Guanchen. Einer ihrer Könige auf der Insel Teneriffa nannte sich der Sage nach Pelicar. Im späten fünfzehnten Jahrhundert trat er erfolglos den spanischen Eroberern entgegen. Sein Bronzestandbild ist auf der Plaza de la Patrona de Canarias in Candeleria, neben acht weiteren Königsstatuen, zu bewundern.
Auf dem Aquarell von Dietmar Schwenck hat Pelicar seine angestammten Attribute, Früchte des Meeres, gegen eine muntere Truppe von Theaterfiguren eingetauscht, die wiederum mit Figuren ihres Faches beschäftigt sind. Das Bild entstand auf Teneriffa und ist ohne Vorplanung aus einer abstrakten Struktur entwickelt worden. Gezeigt wurde das Original in einer
Ausstellung auf Teneriffa, im Centro Cultural Los Cristianos (06. - 28. Februar 2015). Von hier ging es in eine Privatsammlung im Allgäu.







Laterna magica
2014 - Feder und Tusche auf Öl und Acryl Lasur auf Leinwand
80 x 80 cm




Laterna magica
Ausschnitt



Laterna magica
Detail des Ausschnitts








Windspiel
2014 -
Bleistift und Acryl auf Lasur - 24 x 32 cm





Mäander

Als ob man in der Struktur eines Steines, einer Baumrinde oder einer alten Mauer die kleinen und großen Geister weit zurück liegender Erinnerungen ausmachen würde, die darin zu existieren scheinen. Sind dies all die vielen Geschöpfe, Symbole und Zeichen, die in und mit uns leben und sich in den natürlichen Strukturen wiederfinden?







Vom Fleck weg
2014 -
Feder, Tusche und Bister auf Aquarellpapier - 32 x 24 cm





Old friends
2014 -
Feder, Tusche und Bister auf Aquarellpapier - 32 x 24 cm





Ich träumte gestern von heute
2011 -
Lasurtechnik auf Leinwand - 40 x 50 cm





Die Geheimnisse der Welt
2010 -
Lasurtechnik auf Leinwand auf Hartfaser - 60 x 50 cm